Wir finden für Sie die passenden Headhunter & Interim-Manager
Slider

Headhunter suchen mit Direct-Search

Direct Search bzw. Direktansprache oder Direktsuche ist ein Instrument des Executive Search.

Direct Search ist damit eine Methode zur Findung geeigneter Kandidaten für die Besetzung von Führungspositionen. Diese Methode wurde in den USA im vorigen Jahrhundert entwickelt und eignet sich besonders für die Gewinnung von TOP-Führungskräften und Spezialisten, die gegenwärtig nicht aktiv auf der Suche nach einer neuen Position sind, deshalb keine Stellenanzeigen lesen aber ansprechbar sind, wenn es sich um eine neue, interessante Herausforderung handelt.

Ausgeführt wird das Direct-Search von Executive-Search Unternehmen, die eher im Hintergrund arbeiten und nicht oder kaum durch Stellenanzeigen in Erscheinung treten.
Grundlage der Zusammenarbeit mit den Unternehmen ist in der Regel ein Vertrag mit der Vereinbarung eines exklusiven Suchauftrages und eines festen Honorars. Voraussetzung für einen solchen Vertrag ist, dass es keine Interessenkonflikte mit anderen Auftraggebern des Beratungsunternehmens gibt.

Die Suche läuft dann etwa wie folgt ab:


Erstellung eines aussagekräftigen Anforderungsprofils
Dies wird gemeinsam mit dem Auftraggeber erstellt und bildet die Grundlage für die Suche. Sie beinhaltet eine ausführliche Beschreibung der zu besetzenden Position. Werden an dieser Stelle Fehler gemacht, kann ein Suchprozess schnell in eine falsche Richtung zu nicht geeigneten Kandidaten führen und damit unnötige Kosten verursachen. Daher legen seriöse Berater großen Wert auf eine sehr gründliche Aufgabenbeschreibung.

Markt- und Datenbankrecherche
Es folgt nach Auftragserteilung die Markt- und Datenbankrecherche, hinzu kommt der Input aus dem Netzwerk des Headhunters. Als Quelle werden alle verfügbaren Informationen aus Veröffentlichungen, Pressenotizen, Unternehmensberichten, Adress- und Firmenverzeichnissen, sozialen Netzwerken, eigenen Datenbanken etc. verwendet. Oft gibt es zumindest in den größeren Beratungen eigene Researcher, die diese erste Phase der Suche ausführen. Neben diesen festangestellten Researchern gibt es auch Freelancer, die kleineren Beratungen zuarbeiten oder bei größeren Consulting Unternehmen Spitzenbelastungen ausgleichen.

Die Direkt-Ansprache
Als Ergebnis diese Researches werden Kandidaten identifiziert, die es lohnt anzusprechen. Dies geschieht per Direktansprache, entweder telefonisch oder gelegentlich auch postalisch, sofern es schon frühere Kontakte mit dem Kandidaten gab.
Hier wird abgeklärt, ob die Kandidaten an einer neuen Herausforderung und weiteren Gesprächen interessiert sind. Das Ergebnis ist eine long-list mit den Kandidaten, die jetzt zu weiteren Auswahlinterviews eingeladen werden.

Selektion
In ausführlichen Interviews und teilweise speziellen Testverfahren werden die Kandidaten auf ihre Eignung überprüft. Dabei werden detaillierte Informationen über deren Persönlichkeit, ihre Motivation und Ziele, über die berufliche Erfahrung und oft auch über das private Umfeld erfasst und bewertet.
Daraus ergibt sich eine short-list der geeigneten Kandidaten, die mit einem ausführlichen Bericht dem Auftraggeber übermittelt wird. Aus dieser Liste werden dann diejenigen Kandidaten gemeinsam mit dem Auftraggeber ausgewählt, die zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden.

Vorstellungsgespräch
Hier präsentieren sich die Kandidaten dem Unternehmen im Beisein des Headhunters. Die maßgebliche Gesprächsführung erfolgt durch die zuständigen Personen des Auftraggebers, in der Regel sind das der zukünftige Vorgesetzte, teilweise dessen Kollegen und der Personalleiter.
Nach diesen Vorstellungsgesprächen sollte klar sein, wer als Wunschkandidat infrage kommt und mit wem man in die Vertragsverhandlung eintreten möchte. Parallel können dann auch noch weitere Auskünfte und Referenzen über den Wunschkandidaten eingeholt werden.

Vertrag
Der Berater unterstützt beide Seiten bei der Vertragsverhandlung. Bei Bedarf stellt er auch Musterverträge zur Verfügung.

Beendigung
Nach Vertragsschluss übernimmt der Berater die Absage der nicht zum Zuge gekommen Kandidaten. Gleichzeitig verfolgt er in den ersten Monaten die Entwicklung des Kandidaten in seiner neuen Position. Er steht dabei mit Rat zur Verfügung, wenn dies gewünscht wird.

Garantie
Sollte sich dennoch bei aller Sorgfalt herausstellen, dass der Kandidat in den ersten 6-12 Monaten nicht reüssiert oder selbst um Freistellung bittet, wird von den meisten seriösen Executive-Search Beratern eine honorarfreie Neusuche garantiert.

Empfehlung
Weil es bei den Executive Search Consultants sehr unterschiedliche Erfahrungs- und Branchenkenntnisse gibt, ist die Auswahl eines geeigneten Beraters nicht immer ganz einfach und risikofrei. Deshalb ist es hilfreich, bei der Auswahl auf know-how eines sehr erfahrenen Executive-Scout zurückzugreifen, der den Executive-Search Markt seit ca. 15 Jahren sehr genau beobachtet und daher helfen kann, den passenden Berater zu finden.

Geben Sie uns eine kurze Nachricht.

Wir reagieren sehr schnell und helfen Ihnen mit einer passenden Empfehlung.

Executive Search Consulting - Headhunter Scout

Dipl. Kfm. Ernst Pabst
Hinter Sollbrüggen 54
47800 Krefeld
Tel. 02151 - 59 97 01
Fax. 02151 - 59 98 70
E-Mail: headhunter@pabstconsulting.de

Please type your full name.
Ungültige Eingabe
Invalid email address.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Hier finden Sie unsere: Datenschutzerklärung
Ungültige Eingabe

Anschrift

Pabst Consulting
 
Dipl.-Kfm. Ernst Pabst
Hinter Sollbrüggen 54
47800 Krefeld

Kontakt

Tel: 02151 - 59 97 01
Fax: 02151 - 59 98 70
 

Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen